Es ist ein bisschen untertrieben zu sagen, dass wir in unsicheren Zeiten leben. Die moderne Welt fühlt sich sicherlich unsicherer an als je zuvor.

Das Setzen und Erreichen vorteilhafter Ziele in diesen Zeiten großer Unsicherheit kann eine noch größere Herausforderung sein als sonst. Erfolgreich zu sein bedeutet oft, dass man seine Ziele angesichts der Ungewissheit anpassen muss, damit sie so vorteilhaft wie möglich bleiben.

In diesem Blog werfen wir einen Blick darauf, warum wir uns vor Ungewissheit fürchten, welche selten diskutierten Vorteile Ungewissheit mit sich bringt und wie Sie Ihre Ziele sowie Ihren Prozess zur Zielerreichung anpassen können, wenn Sie mit Ungewissheit konfrontiert sind.

Die Gründe, warum Sie Ungewissheit fürchten

Die Angst vor Ungewissheit ist nicht neu in unserer modernen Welt und ist eine evolutionäre Reaktion, die die Menschheit im Laufe der Jahrtausende entwickelt hat. Der Grund für diese Angst vor Ungewissheit, die wir entwickelt haben, ist einfach: Ungewissheit birgt das Potenzial für eine unsichtbare Gefahr. Wenn man nicht genau weiß, was die Zukunft bereithält, schafft das in unserem Geist die Möglichkeit, dass die Zukunft alle möglichen unerwünschten Ergebnisse bereithält.

Eine ungewisse Zukunft ist jedoch nicht per se voller Gefahren; sie ist einfach eine, die man nicht immer vorhersagen kann. Zu verstehen, dass Ungewissheit nicht immer mit negativen Ergebnissen gleichzusetzen ist, egal wie riskant sie sich anfühlen mag, ist der erste Schritt, um Ungewissheit zu überwinden und sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Die Vorteile von Ungewissheit

Während die Nachteile der Unsicherheit offensichtlich sind, gibt es auch Vorteile der Unsicherheit. Zum einen kann Ungewissheit dazu führen, dass Sie Ihre Strategie und die Richtung Ihrer Ziele hinterfragen, was selten etwas Schlechtes ist.

Sich selbst infrage zu stellen, mag einen negativen Beigeschmack haben, aber es ist oft der beste Weg, um potenzielle Fallstricke zu identifizieren, die sonst vielleicht unter dem Radar geblieben wären. Die offensichtliche Unsicherheit in der Welt ist auch eine eindringliche Erinnerung an die Tatsache, dass Unsicherheit immer existiert. Egal, wie bequem man es sich macht oder wie sicher die Dinge zu sein scheinen, die Unsicherheit lauert immer im Schatten.

Wenn die Ungewissheit ans Licht tritt und sich zu erkennen gibt, kann sie als lehrreiche Erfahrung dienen, die Sie daran erinnert, immer für die Ungewissheit zu planen, egal wie sicher die Dinge scheinen mögen.

Anpassung Ihrer Ziele im Angesicht der Ungewissheit

In Zeiten besonders großer Ungewissheit kann es notwendig sein, die Ziele, die Sie sich gesetzt haben, oder den Prozess, um sie zu erreichen, oder beides anzupassen. In diesem Sinne finden Sie hier drei effektive Strategien zur Anpassung Ihrer Ziele angesichts unsicherer Zeiten.

1) Klären Sie Ihre Ziele und Zielvorgaben

Sich zu vergewissern, dass Ihre Ziele so klar wie möglich sind, ist immer wichtig, aber es ist besonders wichtig, wenn Sie mit Ungewissheit konfrontiert sind; wenn der Weg nach vorne von Ungewissheit überschattet ist, ist es wichtig, dass Sie sein Ziel so klar wie möglich verstehen. Klären Sie Ihre Ziele, und nutzen Sie das klare Verständnis, das Sie davon haben, als Ihren Kompass, um Sie durch alle unsichtbaren Hindernisse zu führen, die auf dem Weg auftauchen.

2) Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie kontrollieren können

Ungewissheit gibt uns oft das Gefühl, dass wir nicht wirklich die Kontrolle über unser Leben haben. Es stimmt zwar, dass Sie nie alle Faktoren kontrollieren können, die Ihr Leben und Ihre Ziele beeinflussen, aber es wird immer viele Dinge geben, die Sie kontrollieren können, und das sind die einzigen Dinge, auf die es sich zu konzentrieren lohnt.

Konzentrieren Sie sich auf die Aufgaben, die Sie kontrollieren können – meistern Sie neue Herausforderungen, wenn sie sich Ihnen bieten, anstatt sich Gedanken darüberzumachen, was passieren könnte oder nicht – und Sie können sicherstellen, dass Sie immer noch alles tun, um Ihre Ziele zu erreichen, egal wie unsicher der Weg dorthin auch sein mag.

3) Schaffen Sie Gewissheit

Angesichts der Ungewissheit ist es hilfreich, so viel Gewissheit wie möglich in Ihrem Leben zu schaffen, um nicht von einem Gefühl des Kontrollverlusts überwältigt zu werden. Das bedeutet, dass Sie in jedem Aspekt Ihres Lebens so viel Sicherheit wie möglich schaffen sollten, sowohl in den Aspekten, die direkt als auch indirekt mit den Zielen zu tun haben, die Sie anstreben.

Auch hier geht es wieder darum, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die Sie kontrollieren können, und sicherzustellen, dass Sie eine klare, gut definierte Strategie haben, wie Sie diese Dinge angehen. Je mehr Sicherheit Sie in unsicheren Zeiten schaffen können, desto kontrollierter fühlen Sie sich und desto weniger wahrscheinlich ist es, dass die Ungewissheit so überwältigend wird, dass sie Ihren Fortschritt zunichtemacht.

You may also like